Zum Hauptinhalt springen

Veränderung der Hornhautvorderfläche nach langem Lesen

| Orthokeratologie

Neueste Studien aus Australien belegen erstmals die Veränderung der Hornhautvorderfläche nach langem Lesen. Die Veränderungen werden durch den Druck des Oberlides hervorgerufen und führen zu einer Versteilung der Hornhaut Vorderfläche und somit zu einer Kurzsichtigkeitszunahme des Auges.

In dieser Studie konnten nur formstabile Kontaktlinsen diesen Trend aufhalten.

 

Diese Aussage deckt sich genau mit den Erfahrungen von erfahrenen Kontaktlinsenanpassern. Formstabile Kontaktlinsen bringen Hilfe weil sie den Liddruck vom Auge wegnehmen. Der Einfluss des Oberlides wird um 80% reduziert.